Der europäische Aktienmarkt stand meist im Schatten der US-Börsen. Dabei ließ sich mit ausgewählten Aktienfonds mit Focus auf Europa durchaus ordentliche Rendite erzielen.

Normalerweise hinkten europäische Aktientitel hinter Amazon, Apple, Netflix oder Tesla hinterher. Kapitalmarktstrategen erwarten nun eine Wende: Weiterlesen…

Alte Hasen wissen aus langjähriger Aktien-Erfahrung, daß es immer wieder Aktien-Krisen gegeben hat. Allein in den ersten zwei Jahrzehnten dieses Jahrtausends hat quasi eine Aktien-Krise die andere abgelöst: Nach dem Kollaps des Neuen Marktes zu Beginn des Jahrtausends, gefolgt von den Anschlägen am 11. September 2001, hat der DAX insgesamt gut 70 Prozent eingebüßt Weiterlesen…

Qualitätsaktien, Dividendentitel, Value und Nebenwerte – was gehört in ein Portfolio und vor allem wie viel von was?  Viele Anleger scheuen solche Entscheidungen und nehmen häufig ETFs ins Portfolio. Diese Entscheidung für ETFs fällt meist wegen der geringen Kosten der Index nachbildenden ETF Fonds. Der Run auf abbildende ETF Fonds ist deshalb ungebrochen hoch Weiterlesen…

Steuerersparnis und Sozialabgabenfreiheit steigen:  Wie jeden Januar steigt auch dieses Jahr wieder die Beitragsbemessungsgrenze (BBG), also der maximale Bruttolohnbetrag, der für die Erhebung der Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung berücksichtigt wird. Dieser klettert 2020 auf 82.800/77.400 Euro (West/Ost). Weiterlesen…

Warum werden die Reichen immer reicher? Das ist eine Frage, die häufig in unserer Republik gestellt wird. Warum haben es Normalverdiener so viel schwerer Vermögen aufzubauen? Die Unterstellung, die Reichen zahlen keine Steuern ist unzutreffend, aber die meisten haben eine andere Anlagestrategie. Weiterlesen…

Nicht nur die Insider wissen, daß die Wirtschaft schwächelt.  Für Deutschland bedeutet das 124,3 Milliarden € weniger Steuereinnahmen bis 2023 (Focus Stand 5.2019), schwache Aktien- und Anleihekurse, vielleicht eine hohe Inflation, zumindest niedrige Zinsen, damit die Schuldendienste der Staatshaushalte bedient werden können. Vielleicht eine hohe Arbeitslosigkeit und eine Phase der Rezession.

Deshalb stellt sich für viele Vermögende die Frage, Weiterlesen…

Die Begeisterung und Nachfrage für Investments mit regelmäßigen, vorzugsweise monatlichen Zahlungseingängen auf dem eigenen Konto ist groß. Monatliche Zahlungen aus Investments, sei es ein genossenschaftliches Investment, ein offenes oder geschlossenes Fondsinvestment bietet Unabhängigkeit, Freiräume und Optionen. Weiterlesen…

96% der Mandanten sind mit unabhängigen Vermögensverwaltern und deren Beratungen zufrieden. Dabei spielt die zu beratenden Assetklasse, ob Immobilien, Aktien, geschlossene Fonds, offene Fonds Investments, Spezial Investments  oder Finanzierungen keine Rolle.  Das geht aus einer Befragung  des Forschungsinstituts ConM hervor. Die Studie wurde von der DAB BNP Paribas in Auftrag gegeben.

Von den 1.115 befragten Anlegern gaben  91 % als Hauptkriterium einen festen Ansprechpartner  an, die gute Erreichbarkeit (89%), die Fachkompetenz (88%) sowie eine vertrauensvolle, partnerschaftliche Zusammenarbeit (85%). Weiterlesen…

Ob Lebensversicherung der 3. Schicht, Rürup-Basisrenten oder geförderter Riester – sie sind alle in Verruf geraten. Die meisten derjenigen, die privat vorsorgen stellen fest, daß ihre Altersvorsorge in der Regel erst nach 12 Jahren auf „Null“ steht. Weiterlesen…

Das Jahr 2019 wird ein turbulentes Jahr, möglicherweise mit einem Crash. Wir erwarten eine hohe Volatilität an den Märkten.  Die Art & Capital bietet Börsenseminare für Aktien- und Anleihemärkte in jeder Stadt einmal (Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München) an. Maximal 50 Teilnehmer. Bei Interesse über die Webseite anmelden.

Außerdem gibt es im kommenden Jahr zahlreiche Änderungen, was die Beratungspflichten für Investments angeht sowie bei Kranken-, Renten- und Pflegeversicherungen und Steuern. Weiterlesen…

Posts by: "HartmutReck"