Nicht in Bitcoin, sondern in Blockchain investieren…. +159,76% die letzten 5 Jahre

Vorabschätzungen zufolge haben die Umsätze der weltweiten öffentlichen Cloud-Dienstleistungen im abgelaufenen Jahr 2017 um 18,5 Prozent zugenommen und ein Niveau von 260 Milliarden US-Dollar erreicht. Zum Vergleich: im Jahr 2016 lagen die Umsätze bei 219 Milliarden US-Dollar. Bis 2020 soll der Cloud-Dienstleistermarkt auf 411 Milliarden US-Dollar pro Jahr wachsen. Der am schnellsten expandierende Bereich aller Cloud-Services dürfte dabei IaaS (Infrastructure as a Service) mit 36,6 Prozent im Jahr 2018 sein.
Ein Markt, der sich zunehmend konzentriert: Bis zum Jahr 2021 werden rund 70 Prozent der öffentlichen Cloud-Dienstleistungen von zehn börsennotierten Cloud-Anbietern dominiert werden. Im IaaS-Segment haben Amazon, Microsoft und Alibaba bereits jetzt eine starke Marktstellung mit Marktanteilen von 44 Prozent, 7 Prozent und 3 Prozent.

Blockchain wird kommerziell nutzbar

Blockchain, die Technologie, die Kryptowährungen wie beispielsweise Bitcoin und Ethereum möglich macht, steht gerade im Focus der Aufmerksamkeit. Vor allem wurde diese Technik dem Internet der Dinge vor einigen Jahren zuteil. Marktforscher sagen voraus, dass ein auf Blockchain basierender Markt ab dem Jahr 2018 kommerziell nutzbar sein wird – und das es dabei Anwendungsmöglichkeiten weit über Währungen hinausgeben wird. Die Technologie ist auf jeden Markt, an dem Vermögenswerte übertragen werden und der Informationen über Besitzverhältnisse teilt, anwendbar.
2017 war ein aufregendes Jahr für Blockchain-Projekte wie die Distributed Ledger Technologie (dezentrale Datenbank, die Teilnehmern eines Netzwerks eine gemeinsame Schreib- und Leseberechtigung erlaubt), ähnlich wie die zunehmende Nutzung von Big Data. Blockchain-Anwendungen bewegen sich nun vom Hype in eine Phase der „Industrialisierung“.Blockchain-Lösungen können insbesondere für folgende Unternehmen und Projekte in eine völlig veränderte Zukunft bringen:
1) Banken nutzen Blockchain beispielsweise für Backoffice-Anwendungen, Hypothekenkredite oder Zahlungsvorgänge
2) die Musikindustrie für Tantiemenzahlungen und Lizenzen
3) Reedereien für Handelslogistik
4) das Gesundheitswesen, um Patientendaten sicher digitalisiert zu verarbeiten und aufzubewahren
5) die Lebensmittelindustrie, um durch bessere Nachverfolgbarkeit die Lebensmittelsicherheit zu erhöhen.

Schon im Jahr 2016 sollen rund 226 Millionen US-Dollar von Unternehmen für Blockchain-Projekte ausgegeben worden sein, 2020 werden es mehr als eine Milliarde US-Dollar investiert, um dann ab 2023 auf 5 Milliarden US-Dollar zu steigen.

Was ist Blockchain?

Blockchain wir der Urquell des Vertrauens, weil das System mit einem über ein breit verzweigtes Transaktionsverzeichnis operiert, in dem jede Transaktion mit mehreren verwandten Transaktionen verkettet ist und zudem verschlüsselt wird. Um sie zu hacken, müsste der Eindringling auch alle danebenliegenden Transaktionen und die Einträge in allen Speicherpunkten verändern, die bereits die aktuelle Struktur des Transaktionsverzeichnisses besitzen. Angesichts tausender Speicherplätze, die auf der ganzen Welt verstreut sind, ist das praktisch unmöglich. Traditionell basieren Gesellschaft und Weltwirtschaft auf dem Vertrauen in starke Intermediäre wie Regierungen, Banken und neuerdings auch große Internetfirmen wie Google und Facebook.
In der Geschäftswelt entstehen einige der größten Unternehmen und Vermögen dadurch, dass sich diese Akteure als vertrauensvolle Vermittler in die Mitte einer Transaktion stellen und sich dann aus dieser Transaktion Profit ziehen. Blockchain kann sich auf eine andere Art von Vertrauen stützen, basierend auf der Tatsache, dass die Einträge dezentral und damit kaum zu manipulieren sind. Ausserdem sind die Verzeichnisse öffentlich, so dass nicht eine Institution (oder ein Staat) sie manipulieren oder kontrollieren kann.
Der digitale Markt für Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) ist derzeit noch in der Frühphase und recht fragmentiert. Das Interesse ist hoch, was sich in vielen neuartigen VR-Anwendungen zeigt, die außerhalb der Unterhaltungsbranche wie bei Videospielen und 360-Grad-Rundumvideos bislang jedoch noch von geringem kommerziellem Wert sind.
Mixed Reality, eine Art der Realitätserweiterung, die die technische Funktionalität sowohl von AR und VR erweitert, entwickelt sich derzeit rasant. Die beeindruckende Technologie optimiert die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine und sorgt für eine bessere Interaktion des Nutzers und der (virtuellen) Welt. Mixed Reality bildet somit die Klammer für viele Aktivitäten, mit denen wir künftig die digitale Welt wahrnehmen und mit ihr interagieren, zu übertreffen –was ein exponentielles Wachstum bedeutet.

Investment

Wir von der Art & Capital Global GmbH bieten Ihnen ein Investment in die digitale Welt an: Das Anlageziel der Vermögensanlage ist die Kapitalsteigerung. Dazu werden mindestens zwei Drittel des Vermögens in Aktien von Gesellschaften investiert, die digitale Technologien verwenden, um interaktive Dienste und/oder Produkte in Verbindung mit interaktiven Diensten im Bereich der Kommunikation anzubieten. Das Anlageuniversum ist nicht auf eine bestimmte Region beschränkt: Performance der letzten 5 Jahre +159,76%.

Melden Sie sich und holen sich die gesamten Informationen….

Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.